Zum Inhalt springen

Digitalisierung

Digitale Akte

Die Digitalisierung schreitet voran, Ansprüche steigen sowohl vor den Anforderungen des Online-Zugang-Gesetzes (OZG) als Ihrer Bürgerinnen und Bürger. Nicht zuletzt hat uns die Corona-Pandemie die Nachteile der Akte in Papierform deutlich vor Augen geführt. Auch heute nutzen viele Verwaltungen die Möglichkeiten des Home-Office für ihre Bediensteten, was viele unproduktive Wege und Zeiten zur Folge hat.

Die digitale Akte stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur digitalen Verwaltung dar. Als durchsuchbares PDF steht es Ihrer gesamten Verwaltung künftig ortsunabhängig zur Verfügung.

Die Preise werden pauschal je Akte erhoben und sind somit klar kalkulierbar.

Websiten-Gestaltung

Natürlich verfügt jede Kommune heutzutage über ihre eigene Homepage. Gerade im Zusammenhang mit Projekten entstehen jedoch häufig besondere Anforderungen, die nur schwerlich in den eigenen Internetauftritt zu integrieren sind. Denken wir beispielsweise an die Beschränkungen durch die Covid19-Pandemie, die es schier unmöglich gemacht hat, die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen von Präsenz-Veranstaltungen zu informieren.

Hier bietet sich eine eigenständige, themenbezogene Website an, die alle erforderlichen Informationen enthält. Nach Abschluss eines Projekts wird sie wieder vom Netz genommen.

In meinem Produktangebot ist die vollumfängliche Homepage enthalten. Der Kommune entsteht kein Aufwand für Einrichtung, Erstellung und Wartung für die Dauer von einem Jahr. Darüber hinaus kann gegen eine geringe Gebühr der Betrieb der Seite sichergestellt werden.